Sonntag,
25. Juni 2017

Wem gehört die Republik? 2006

Die Konzerne und ihre Verflechtungen in der globalisierten Wirtschaft

Namen – Zahlen – Fakten

Eichborn Verlag, Frankfurt/Main 2005

Die 100 Größten der deutschen Wirtschaft.

In der Ausgabe 2006 geht Rüdiger Liedtke besonders der Frage der sozialen Verantwortung deutscher Topunternehmen in Zeiten explodierender Gewinne nach. Er portraitiert, analysiert und bewertet nicht nur deutsche Unternehmen, sondern auch die wichtigsten in Deutschland operierenden internationalen Konzerne. Dazu liefert es aktuelle Daten zu allen entscheidenden Aspekten der Unternehmenspolitik: Eigentümerstruktur – Konzernüberblick – Geschäftsfelder und Beteiligungen – Standort Deutschland und internationale Strategien – Vorstände und Aufsichtsräte  – Unternehmens- und Personalkennzahlen – Börsendaten – Arbeitszeit- und Bezahlungsmodelle –  Forschung und Entwicklung – Konzernmanagement. Auch die Ausgabe 2006 enthält wieder ein aktuelles  Management-Ranking.

»Liedtkes großes Verdienst ist es, dass er seine Leser mit gut aufbereiteten, spannenden Informationen versorgt. Die Lektüre eines Eintrags dauert rund zehn Minuten. Wer sich das dabei vermittelte Wissen anders aneignen will, müsste sich wohl durch mehrere Jahrgänge der einschlägigen Wirtschafts-publikationen quälen.«
Rheinischer Merkur

zurück