Sonntag,
16. Dezember 2018

Weidenpesch

Ein spannender Roman rund um die Galopprennbahnen in Köln und Paris

Ein halbes Dutzend einflussreicher Persönlichkeiten der Kölner Gesellschaft und stete Gäste der Kölner Rennbahn Weiden-pesch ersteigern auf der Galopper-Auktion in Baden-Baden ein Rennpferd. Erstklassige Abstammung, hervorragend gezogen. Die neuen Besitzer gründen das "Syndikat", in das sie ihre Anteile an dem Pferd einbringen. Der Hengst geht ins Training zum "Schwarzen Grafen", einem legendären Coach. Jockey wird Publikumsliebling Sven Chairman. Und dann beginnt ein einzigartiges Turf-Märchen.

Das Pferd gewinnt das Deutsche Derby, den Großen Preis von Baden-Baden, avanciert zum Crack am deutschen und europäischen Turfhimmel. Millionen-angebote aus einem arabischen Land flattern dem Syndikat auf den Tisch. Einige Mitglieder wollen verkaufen, für andere ist der Galopper Aushängeschild und Repräsentation. Zumal das wertvollste und wichtigste Rennen Europas auf der Karte steht: der Prix de l' Arc Triomphe auf der Pariser Rennbahn Longchamp. Mehr Renommee als die Pariser Nobelbahn kennt der europäische Galoppsport nicht.

Innerhalb des Syndikats aber beginnt ein erbitterter Kampf um Macht und Einfluss, während nach außen Harmonie und Eintracht geheuchelt werden. Die unterschiedlichen Positionen über die Zukunft des Spitzengaloppers scheinen unüberbrückbar. Und plötzlich werden alte Rechnungen beglichen. Die anfäng-liche Euphorie über die Triumphe schlägt um in Missgunst, Neid und Hass. Als ein Mitglied des Syndikats auf mysteriöse Weise zu Tode kommt, explodiert die heile Welt der "eingeschworenen" Gemeinschaft. "Weidenpesch" - ein Roman voller Spannung und Dramatik im Kraftfeld der Rennbahnen in Köln und Paris. 

Erscheint demnächst!

zurück