Mittwoch,
23. August 2017

Männer

Der eine kann's, der andere auch

Der Roman nach dem Film von Doris Dörrie. Ullstein Verlag, Berlin 1986

»Julius Armbrust hat alles, was er will: Geld, Erfolg, seine Familie seine Affären. Bis er an seinem 12. Hochzeitstag erfährt, daß seine Frau einen Liebhaber hat: Stefan, so alt wie er, arbeits-loser Graphiker, ein Hippie in Julius Augen. Für Julius bricht eine Welt zusammen. Er gibt vor, wegzufahren, bleibt aber in der Stadt und läßt Paula und Stefan nicht aus den Augen. Stefan wirft seine alte Freundin aus der Wohnung, Julius bewirbt sich um das freige-wordene Zimmer und Stefan nimmt ihn nichtsahnend in seine Wohngemeinschaft auf. Julius unternimmt viel mit Stefan, um dessen Schwachstellen kennen-zulernen. Als ihm Stefan im Suff gesteht, daß er vielleicht gar nichts gegen Geld und Karriere einzuwenden hätte, weiß Julius, wie er vorzugehen hat. Sein einziges Problem: Stefan wird ihm immer sympathischer. Julius erreicht sein Ziel, Stefan wird zu dem, was er selber ist. Paula verliert das Interesse an Stefan, der plötzlich so seltsam ihrem Mann gleicht. Julius kehrt nach Hause zurück...«.

zurück